Home  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap
Ansprechpartner
Remus Pepene; Quelle: Badischer Landesverein für Innere Mission
Remus Pepene
Stationäre Jugendhilfe
Telefon: 07252 / 587-113

Hohberghaus-Info 2/2018

Hohberghaus-Info 2/2018.pdf

zurück     Drucken     per Mail versenden          

Wohngruppen

Unser Angebot:

Hilfe zur Erziehung in einer Wohngruppe, Wohngemeinschaft oder Einzelwohnen nach §§ 27 / 34, bzw. § 41 SGB VIII
 

Zielgruppe:

Mädchen ab 13 Jahren, die durch ihr Verhalten in der Schule oder in der Familie auffällig sind und nicht mehr zu Hause leben können.
 

Ziele:

Die Zielsetzung des stationären Betreuungskonzeptes liegt in der Unterstützung der Mädchen in ihrer Entwicklung durch soziales Lernen in der Gruppe, schulische Förderung, Erziehung zur Selbstständigkeit und Elternarbeit. Die Jugendlichen besuchen das sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentrum für soziale und emotionale Entwicklung Hohbergschule (SBBZ), eine öffentliche Sonder-, Haupt-, Realschule oder ein Gymnasium, oder sie absolvieren eine berufliche Ausbildung.
 

Rahmenbedingungen:

Es gibt zwei Wohngruppen, in denen je acht Mädchen wohnen. Die Gruppen befinden sich je in einem Haus. Jedes Mädchen bewohnt ein eigenes Zimmer. Alle andren Räume sind Gemeinschaftsräume. Da die Gruppen ihre Häuser selbst sauber halten müssen, regelt sich das durch einen Ämterplan. Die Gruppen werden unter der Woche mittags mit Essen von der Großküche versorgt. Am Wochenende und in den Ferien wird abends selbst gekocht.
 

Betreuung:

Die Mädchen werden das ganze Jahr rund um die Uhr betreut. An Schultagen ist von 8 - 12 Uhr keine Betreuerin anwesend, da zu dieser Zeit alle Mädchen in der Schule oder in der Ausbildung sind.

Einmal in der Woche findet ein gemeinsamer Gruppenabend statt, an denen Ausflüge gemacht werden oder ein Themenabend stattfindet. Einmal im Jahr fährt die Gruppe gemeinsam auf Freizeit.

Unter der Woche gibt es von 14 - 15 Uhr Hausaufgabenzeit für alle. Ansonsten haben die Mädchen die Möglichkeit, in den Ausgang zu gehen oder einen Verein zu besuchen.